Cannabinoide in der Schmerztherapie

Patienten mit starken Schmerzen, die sich mit konventionellen Schmerzmitteln nicht zufriedenstellend behandeln lassen, können unabhängig von der Grunderkrankung von der Therapie mit medizinischem Cannabis profitieren. Im Rahmen eines Symposiums auf dem Schmerz- und Palliativtag in Frankfurt wurde dieses aktuelle Thema beleuchtet und unter anderem aktuelle Daten aus dem Praxisregister Schmerz mit 800 Patienten unter Sativex® Therapie vorgestellt.

Mit dem Oromukosalspray Sativex® steht den Patienten ein standardisiertes Fertigarzneimittel mit Delta-9-Tetrahydrocannabinol und Cannabidiol und einer klaren Dosis-Wirkungsbeziehung zur Verfügung. Daten aus dem Praxisregister Schmerz bestätigen, dass die THC/CBD Fixkombination bei unzureichend vorbehandelten Patienten mit chronischen Schmerzen eine adäquate Schmerzlinderung und hohe Responseraten erzielt.

Sind Sie interessiert an diesem Sonderdruck über das Symposium? Dann laden Sie sich hier das PDF herunter.

Meine Favoriten